Skip to main content

Flunkyball

Was man benötigt: Ball, Flasche, Bier

Anzahl der Spieler: 4 bis unbegrenzt

Warum Flunkyball das beste Trinkspiel fürs Festival ist

Flunkyball ist der Klassiker unter den Saufspielen, die auf Festivals gespielt werden! Nicht ohne Grund wird es schon seit Jahren auf fast jedem Festival gespielt. Generell ist es eines der beliebtesten Trinkpspiele für draußen! Ihr braucht nicht soviel Zubehör wie beim Beerpong und es können deutlich mehr Spieler mit spielen als beim Jenga-Trinkspiel. Das beste Trinkspiel um saufen mit Teamgeist und Spannung zu verbinden.

Was ihr für Flunkyball braucht

Neben Geschick, Präzision, Konzentration, Strategie und Bier braucht ihr einen Ball und eine große Flasche für die Mitte. Als Ball wird traditionell eine mit Panzertape umwickelte Rolle Klopapier genommen. Das hat seinen Ursprung auf einem Festival, denn Klopapier und Panzertape sind auf jeden Festival dabei zu haben! Aber mit einem richtigen Ball lässt es sich doch meistens besser spielen. Als Flasche nehmt ihr am besten eine 1,5L PET-Flasche. Eine Glasflasche tut es natürlich auch, aber dann solltet ihr lieber auf Rasen spielen. Wenn ihr alles präzise Werfer seid und es ein bisschen schwerer haben wollt, könnt ihr auch eine kleinere Flasche für die Mitte nutzen. Die Flasche wird zu einem drittel mit Flüssigkeit gefüllt, damit sie stabil auf dem Boden steht und nicht schon bei leichter Berührung umfällt.

Für wen eignet sich Flunkyball

Flunkyball ist für Jeden! Natürlich muss man ein bisschen werfen und schnell trinken können, aber eigentlich steht ja der Spaß im Vordergrund und der ist bei diesem Trinkspiel garantiert! Wenn ihr einige Mitspieler habt, die nicht so gut werfen können, gibt es die Möglichkeit die „Kegelversion“ zu spielen! Dabei darf der Ball nur über den Boden gerollt werden, was bei schlechtem Untergrund gar nichtmal so leicht ist und für alle eine neue Herausforderung ist.

Und so geht das Trinkspiel:

Als erstes müsst ihr das Spielfeld aufbauen. Dafür stellen sich die beiden Teams ca. 20 Meter voneinander entfernt gegenüber und jeder stellt ein volles Bier vor sich. In die Mitte wird die große Flasche gestellt. Hier seht ihr den Aufbau nochmal:

  • Jetzt müsst ihr noch innerhalb eures Teams festlegen, wer den Ball holt und wer die Flasche wieder aufstellt
  • Die beiden Mannschaftskapitäne treffen sich in der Mitte für eine Runde Schnick Schnack Schnuck. Das Team des Gewinners fängt an zu werfen
  • Der Spieler ganz Rechts fängt an zu werfen. In der nächsten Runde ist die Person links von ihm dran
  • Trifft er die Flasche, trinkt sein Team soviel Bier wie es geht
  • Jetzt muss das andere Team so schnell wie es geht die Flasche wieder aufstellen, den Ball holen und wieder zurück auf ihre Startpositionen.
  • Erst dann muss aufgehört werden zu trinken
  • Das Team, dessen Bier als erstes leer ist, hat gewonnen
  • Ein Bier gilt nur als leer, wenn es 3 Sekunden umgedreht über den eigenen Kopf gehalten wurde und nichts mehr raus tropft
  • Wird ein Bier während des Spieles umgestoßen, gibt es für den Besitzer ein Strafbier