Kostenloser Versand ab 40€

Kostenloser Versand ab 40€

Deine kreativen Trinkspiele

Circle of death

Unsere Trinkspiele eignen sich für jede Altersgruppe. Sei kreativ und gib deiner Party das gewisse Etwas.

Anzahl der Spieler:

5 bis unbegrenzt

Was man benötigt:

Kartenspiel

Was ist Circle of Death überhaupt?

Circle of Death ist eines der beliebtesten Trinkspiele und gleicht dem Saufspiel Big Kings Cup, bis auf einige Änderungen. Auch bei diesem Spiel sind die Regeln leicht und gut zu merken. Jeder Spieler wird angehalten dem Spiel aufmerksam zu verfolgen. Der Anzahl der Spieler ist auch hier nach oben fast keine Grenze gesetzt! Ob du trinken musst hängt von deinem Glück, deiner Reaktionszeit und deiner Kreativität ab. 

Kleiner Tipp: Ab einer bestimmten Anzahl von Spielern ist ein zweites Kartendeck ratsam.

Aufbau vom Trinkspiel

Der Aufbau von Circle of Death ist schnell gemacht. Ihr braucht für jeden Mitspieler ein Getränk, einen großen Becher und ein Kartenspiel. Am besten eignet sich eins mit 52 Karten, da ihr so die meisten Regeln habt, aber mit einem 32 Kartendeck geht es auch. Dann lasst ihr einfach die Regeln der entsprechenden Karten weg. Der große Becher wird mit einem Getränk gefüllt und in die Mitte des Tisches gestellt. Drumherum werden die Karten in einem Kreis hingelegt und die Spieler setzen sich an den Tisch und stellen ihr Getränk vor sich.

Regeln von Circle of Death:

  • gerade Zahl (2, 4, 6…) = Man muss selber die Zahl an Schlucken trinken
  • ungerade Zahl (3, 5…) = Man kann die Zahl der Schlücke verteilen (Bsp: bei ner 7 trinkt der eine 3 und der andere 4)
  • Bube: Man denkt sich irgendetwas Verrücktes aus, was beim Trinken gemacht werden muss. (Bsp: beim Trinken im Kreis drehen)
  • Dame: Derjenige der die Dame gezogen hat, legt die Dame vor sich offen hin. Während des Spiels kann er seinen Daumen auf den Tisch legen. Die anderen Spieler müssen das merken und auch den Daumen auf den Tisch legen. Derjenige der das als letztes merkt, muss 4 Straf-Schlücke trinken.
  • Wird die nächste Dame gezogen, gibt es einen neuen “Daumen-König”. Der Daumen darf aber nur einmal pro Runde auf den Tisch gelegt werden.
  • König = Kategorie: Man überlegt sich irgendeinen Begriff aus (Bsp: Zigarettenmarken) Dann muss jeder einen passenden Begriff sagen. Wem nichts mehr einfällt oder etwas Doppeltes sagt, muss 4 Straf-Schlucke trinken.
  • Ass = Wasserfall: Beim Ass besorgt sich jeder am besten nochmal ne neue Flasche Bier. Dann setzen alle Spieler gleichzeitig die Flasche an und trinken. Derjenige, der das Ass gezogen hat, darf als erstes absetzen. Erst dann darf der linke Nachbar absetzen und so weiter.
Big Kings cup / Circle of Death

Dadurch, dass ihr euch manchmal selber Regeln ausdenken könnt, bereitet dieses Trinkspiel mit den richtigen Leuten richtig Freude und kann die Gruppe noch weiter zusammen schweißen.

Gibt es einen Unterschied zwischen Big King’s Cup und Circle of Death?

Oft hört man, wenn dieses Saufspiel auf Party gespielt wird, unterschiedliche Namen. Die Spiele sind im Grunde genommen die gleichen, bei Big Kings Cup wird das Grundgerüst zur Verfügung gestellt und wird durch kleine gemeine Regeln bei Circle of Death erweitert. Wenn ein Spieler den Kartenkreis unterbricht, muss er sein Getränk exen. Danach wird die Lücke im Kreis geschlossen und die Gefahr ihn zu brechen besteht wieder. Das macht ihr solange, bis zu wenig Karten im Spiel sind um einen Kreis um den King’s Cup zu legen.

Die beliebtesten Trinkspiele

Gestalte deinen eigenen Tisch!

Whiteboard mit Löchern inkl. Marker

Dein Tisch für nur 109,90€!